WER WIR SIND


Der Verein Sicheres Netz hilft e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Erziehungsverantwortliche, Kinder und Jugendliche sowie die Generation 60+ in ihrer Medienkompetenz zu stärken, insbesondere im Umgang mit den Neuen Medien.

 

Ziel ist es, den jungen Menschen und älteren Menschen die Chancen und Risiken der neuen Medien gleichermaßen zu vermitteln, sie auf potenzielle Gefahren und Risiken hinzuweisen und ihnen somit einen aufgeklärten und souveränen Umgang mit den Neuen Medien und ihren Inhalten und Angeboten zu ermöglichen.

Mehr lesen

 


AKTUELLES

NACHLESE IM S-MAGAZIN-ONLINE: VORTRAGSVERANSTALTUNGEN CYBERKRIMINALITÄT

30.04.2016

Zu den Vortragsveranstaltungen der Sparkasse Offenburg/Ortenau zum Thema Cyberkriminalität mit Frank Ewert und Markus Wortmann berichtet das Portal s-magazin-online:

 

 

Bericht Tatort Internet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.9 KB

INTERVIEW MIT FRANK EWERT ZUM THEMA ONLINE BANKING

21.4.2016

Frank Ewert ist Electronic-Banking-Berater der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Internet-Medien-Coach und stellvertretender Vorsitzender des Vereins "Sicheres Netz hilft". Er sprach am Donnerstag um 19 Uhr im Haus zum Pflug über Online-Banking. Die Veranstaltung war der letzte Teil der Vortragsreihe "Tatort Internet", der über Nutzen und Gefahren der Cyberwelt informiert. Der Verein "Sicheres Netz hilft" hat die Reihe mit der Sparkasse organisiert.

 

Vollständiger Artikel in der Badischen Zeitung


VORANKÜNDIGUNG: KIRCHE MAL ANDERS - VORTRAG ZUM THEMA INTERNETSICHERHEIT IN RODGAU-JÜGESHEIM

Einladung
Einladung
Markus Wortmann
Markus Wortmann

11.04.2016

Für das Projekt "Kirche mal anders" der Evangelischen Emmausgemeinde in Rodgau-Jügesheim wird Markus Wortmann, Kriminologe und Polizeiwissenschaftler, einen Vortrag zum Thema Internetsicherheit halten.

 

Weiten des Internet: Fluch oder Segen?

 

Termin: Sonntag, der 24.04.2016, 17:00 Uhr


INTRANET FÜR DEN VEREIN SICHERES NETZ HILFT E.V.

06.04.2016

Für unsere Vereinsmitglieder und zertifizierten Internet Medien Coaches® haben wir nun eine eigene My Cloud.

 

Berechtigte haben hier die Möglichkeit, unter Verwendung ihrer E-Mail-Adresse und des ihnen bekannten Passwortes Informationsmaterialien einzusehen und herunterzuladen, die sie zur eigenen Nutzung, aber insbesondere auch für Vortragsveranstaltungen verwenden dürfen.

Mehr lesen

VORMERKUNG: MITGLIEDERVERSAMMLUNG VIA TELEFONKONFERENZ

03.04.2016

Am Montag, den 25. April 2016 findet in der Zeit von 18:30h – 19:00h unsere Mitgliederversammlung per Telefonkonferenz statt. Die benötigten Informationen und Inhalte, Einwahlnummer sowie die benötigte PIN ist Euch per Mail am 30. März 2016 um 15:30h übersandt worden.

 

Ziel der Online-Mitgliederversammlung ist die beschlussfähige Satzungsneufassung.

 

Mit der Bitte um Vormerkung.

 

Herzliche Grüße

Euer Vorstand

 

Markus Wortmann - Peter Rech - Frank Ewert

ANKÜNDIGUNG: VORTRAGSREIHE DER SPARKASSE OFFENBURG

TATORT INTERNET - MEHR SICHERHEIT IM NETZ

12.03.2016

Einladung zur Vortragsveranstaltung mit dem Kriminologen 

 

Im World Wide Web erscheinen die Möglichkeiten schier unbegrenzt, und die neuen Medien bestimmen schon längst unseren beruflichen Alltag und unser Freizeitverhalten. Ein Leben ohne Internet ist heute für viele Menschen kaum mehr vorstellbar. 

 

Aber auch sogenannte Cyberkriminelle haben das Internet für sich entdeckt. 

Mehr lesen


INTERVIEW: CHIFFRY - SMARTPHONE KOMMUNIKATION MADE IN GERMANY

12.03.2016

Beatrix Gutmann führte durch das Interview mit Leonid Gimbut, dem CEO von DGITTRADE.

 

Den vollständigen Artikel incl. einem Beitrag von Markus Wortmann zum Thema "Mehr Sicherheit im Netz" können Sie bei lokalpresse.de lesen.


SICHERES NETZ HILFT E.V. HAT GEWÄHLT!

Geschäftsführer: Markus Wortmann
Geschäftsführer: Markus Wortmann
Vorstandsvorsitzender: Peter Rech
Vorstandsvorsitzender: Peter Rech
Stellv. Vorsitzender: Frank Ewert
Stellv. Vorsitzender: Frank Ewert

27.02.2016

Heute trafen sich die Vereinsmitglieder bei schönstem Wetter im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden Naurod zur Mitgliederversammlung.

Mehr lesen 

BERICHT: "TATORT INTERNET - ERST DENKEN, DANN KLICKEN!"

22.02.2016

Lehrkräfte der OVM und anderer Berufsschulen sowie Mitarbeiter eines Medienzentrums informierten sich in einer Fortbildung der hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung unter Leitung von Markus Wortmann über Gefahren rund um mobile Endgeräte.

 

Neben der Sensibilisierung zum Thema wurden Alternativen aufgezeigt, wie man sich und seine Daten besser schützen kann, um so der "Schwachstelle" Mensch einen sichereren Umgang mit dem Internet zu ermöglichen. Ziel dieser Veranstaltung war auch, ein nordhessisches Netzwerk zu bilden, so dass weitere Veranstaltungen und Fortbildungen folgen werden.

 

Markus Wortmann ist Vorstandsvorsitzender des Vereins "Sicheres Netz hilft e.V.".

VORANKÜNDIGUNG: SAFER INTERNET DAY 2016 - 09.02.2016 GESCHWISTER-SCHOLL-SCHULE, BRAKEL

01.02.2016

Unerlaubtes Hochladen von Fotos und Videos sowie Gefahr des Internet-Mobbings

Die Geschwister-Scholl-Schule Brakel und der Verein Sicheres Netz hilft e.V. sind zum vierten Mal gemeinsam am Safer Internet Day mit einer Veranstaltung zum Thema "Sicheres Internet" dabei. In diesem Jahr werden die Schülerinnen und Schüler anhand des Films "Homevideo" auf die Problematik des unerlaubten Hochladens von Fotos und Videos sensibilisiert. Die daraus entstehenden Risiken etwa durch Internet-Mobbing werden mit dem Film verdeutlicht. Der Film wird in den Klassen vorbereitet und in der Aula gezeigt. Im direkten Anschluss steht der Internet Medien Coach Peter Rech vom Verein Sicheres Netz hilft für Fragen zur Verfügung. Im Nachgang wird der Film wiederum in den Klassen nachbereitet.

Weitere Informationen: www.gssbrakel.de und klicksafe

THEATER SKYLINE - THEATERSTÜCK "TÜRKISCH GOLD"

15.01.2016

Frau Susanne Fröhlich ist verantwortlich für das Theater Skyline in Frankfurt am Main. Frau Fröhlich und ihr Theaterteam verstehen es in beeindruckender Weise, das Publikum (Kinder, Jugendliche, Heranwachsende, Pädagogen und Erziehungsverantwortliche) in ihren Bann zu ziehen. 

 

"Ansprechend, vorbildlich, wegweisend und verspricht nachhaltigkeit in Bezug auf eine aktive Präventionsarbeit", betont Markus Wortmann, Vorstandsvorsitzender Sicheres Netz hilft e.V.

 

Im April 2015 nahm Frau Susanne Fröhlich an der Aus- und Fortbildung zum zertifizieren Internet Medien Coach erfolgreich teil; der Verein Sicheres Netz hilft e.V. unterstützt und fördert das Theater Skyline in Frankfurt am Main. 

Mehr lesen

VORANKÜNDIGUNG: SAFER INTERNET DAY 2016

11.01.2016

Am 09. Februar 2016 findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto "Play your part for a better internet" ruft die Initiative der Europäischen Kommission wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf.

 

Auch in diesem Jahr initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den weltweiten Aktionstag zu gewinnen.

 

VORANKÜNDIGUNG: AUS- UND FORTBILDUNG ZUM ZERTIFIZIERTEN INTERNET MEDIEN COACH®

11.01.2016

In der Zeit vom Fr. 17. Juni 2016, 10:00h - Sa., den 18. Juni 2016, 17:00h findet die Aus- und Fortbildung zum zertifizierten Internet Medien Coach® im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod statt.

 

Weitere Informationen zum Thema zertifizierter Internet Medien Coach® erhalten Sie hier.

 

ANMELDUNG

Für die  Aus- und Fortbildung zum zertifizierten Internet Medien Coach® können sich Erziehungsverantwortliche, Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, Lehramtsstudenten und -studentinnen aber auch Fachkräfte  aus der Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und Schule bewerben.

 

ERFORDERLICHE BESTANDTEILE IHRER BEWERBUNG

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • relevante(!) Zeugnisse oder Nachweise
  • persönliche Medienbiografie (ein formloser, reflexiver Bericht Ihrer persönlichen und berufliche Erfahrungen mit den Neuen Medien und Ihre Motivation)

 

BEWERBUNG

Bitte nur in elektronischer Form als zusammenhängende PDF-Datei oder in komprimierten Ordnern bis maximal 2MB an info@sicheres-netz-hilft.de.

VORTRAGSVERANSTALTUNGEN BEIM SCHULVERBUND LÖFFINGEN AM 23.11.2015

11.12.2015

Am Montag, den 23. November, fanden beim Schulverbund Löffingen insgesamt drei Impulsveranstaltungen zum Thema "Tatort Internet - Nutzen und Gefahren der Neuen Medien und wie kann ich mich schützen" statt.


Die Zielgruppen dieser Vortragsserie waren Kinder, Jugendliche, Heranwachsende, Pädagogen und Erziehungsverantwortliche.

Entsprechend war die Durchführung der Vorträge in drei Sessions gegliedert. Insgesamt wurden ca. 580 Teilnehmer durch diese Impulsveranstaltung erreicht.

Mehr lesen


12. WEYERBUSCHER GESPRÄCHE ZUM THEMA INTERNETSICHERHEIT 

Markus Wortmann und Dr. Kölbach
Markus Wortmann und Dr. Kölbach

11.12.2015

Das Thema Internetsicherheit ist ein wichtiges und zeitgemäßes Thema in unserer Gesellschaft. Herr Dr. Kölbach - Vorstand Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank - lud im Rahmen der 12. Weyerbuscher Gespräche zum Thema Internetsicherheit ein. Die Veranstaltung war in kürzester Zeit ausgebucht und verdeutlich, dass seitens der Bürger und Bürgerinnen Informationsbedarf zu diesem Themenkomplex besteht. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Organisatoren der Veranstaltung und insbesondere bei Herrn Dr. Kölbach bedanken. 

Nachlese im AK-Kurier


 

  

Wir glauben daran, dass

 

Menschlichkeit,

Unterstützung,

Zusammenhalt und Toleranz

 

das Leben bestimmen.

 

Und nicht unmenschliche Gewalt.

 

Wir fühlen mit, wir trauern mit.

Auch wir sind Paris.

 

#NousSommesUnis

 

STEFANIE RHEIN: FATHERLESS CHILD

05.11.2015

Stefanie Rhein hat den Titel "Fatherless Child" für Straßenkinder in Deutschland geschrieben. 

Das Lied entstand nach einem Dreh mit Kindern in Häusern von Straßenkinder e.V. und einem Projekt des Deutschen Kinderhilfswerkes in Berlin für den ARD Ratgeber Internet. "Da war ein Mädchen, es zeigte mir seine Spendendose. Sie sagte 'Wir sammeln hier für Kinder, denen es noch schlechter geht als uns.' 

Ich dachte mir: Das ist kaum möglich! Diese Kinder hatten wirklich nichts, teils nicht einmal Eltern. Ich fragte sie 'Was hast du da hinein getan?' Das Mädchen blickte stolz, als hätte sie ihr ganzes Hab und Gut verschenkt. '1. Euro'. In diesem Moment wurde mir klar: Für uns sind es winzige Beträge, kleine Handlungen. Aber für diese Kinder ist jeder Cent, jede noch so kleine Geste so unendlich viel wert." 

Stefanie Rhein hat  "Fatherless Child" den Kindern gewidmet. Es entsteht derzeit ein einzigartiges Projekt mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und Straßenkinder e.V. und weiteren Partnern und Künstlern. 


INTERVIEW MIT MAIKE ROEDER, FRANKFURTER RUNDSCHAU

03.11.2015

In der Ausgabe der Franfurter Rundschau, Main-Taunus, vom 30. Oktober 2015 finden Sie ein Interview mit Maike Roeder zum Thema "GEFAHREN DES INTERNETS: Kinder sollten nicht alleine am PC sitzen".


Maike Roeder ist zertifizierter Internet Mediencoach. Ihre Schulung hat sie beim Verein "Sicheres Netz hilft" gemacht. Die 47-Jährige ist ausgebildete Tagesmutter und arbeitet im evangelischen Kindergarten Raupenland in Eschborn. Neue Medien und Theater sind ihr erzieherischer Schwerpunkt.


Maike Roeder spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über die Gefahren des Internets für Unter-Sechsjährige und die Verantwortung der Eltern.

Lesen Sie den kompletten Artikel


VERANSTALTUNGSHINWEIS: SOESTER IMPULSE AM 26. NOVEMBER

27.10.2015

Am 26. November 2015 referiert Markus Wortmann im Rahmen der Vortragsserie der Soester Impulse zum Thema Tatort Internet: Mehr Sicherheit im Netz.


Der Schlüssel zu mehr Sicherheit im Netz liegt in den persönlichen Kenntnissen über die Nutzen und Gefahren der Cyberwelt. Je aufgeklärter und kompetenter Anwender sind, desto besser lassen sich Risiken einschätzen und minimieren. 

Ziel ist es, den jungen als auch älteren Menschen die Chancen und Risiken der neuen Medien gleichermaßen zu vermitteln, sie auf potenzielle Gefahren und Risiken hinzuweisen und ihnen somit einen aufgeklärten und souveränen Umgang mit den Neuen Medien und ihren Inhalten und Angeboten zu ermöglichen.


Der Vortrag im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen beginnt um 18:00 Uhr und dauert ungefähr 120 Minuten. 


Weitere Informationen und Anmeldungsformular

NACHLESE: VORTRAGSREIHE STEGEN / TITISEE-NEUSTADT OKTOBER 2015

24.10.2015

Im Rahmen einer mehrteiligen Vortragsreihe referierte Kriminologe Markus Wortmann, Vorstandsvorsitzender des Vereins Sicheres Netz hilft e.V., in Stegen und Titisee-Neustadt über Sicherheit im Internet.


Ziel dieser Vortragsreihe war es, jeweils vormittags Schüler und Schülerinnen und abends ihre Eltern umfassend über die Nutzen und Gefahren der neuen Medien in einem interaktiven Vortrag zu informieren.


Mehr lesen

VERANSTALTUNGSHINWEIS: VORTRÄGE AM 22. OKTOBER 2015

Markus Wortmann
Markus Wortmann

19.10.2015

"Erst denken, dann klicken", dies ist einer der Ratschläge, die Markus Wortmann nicht nur für junge Internet-Nutzer hat. Am Donnerstag, 22. Oktober, informiert der Kriminologe und Polizeiwissenschaftler aus Hessen in Neustadt gleich in zwei Veranstaltungen über die Gefahren, die im weltweiten Netz lauern.

Auszug aus der Badischen Zeitung vom 17.10.2015


Den gesamten Artikel können Sie hier herunterladen:

"Erst denken, dann klicken"
Badische Zeitung 17.10.2015
BadischeZeitung_2015.10.17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.3 KB

TEILNAHME DES VEREINS AM WETTBEWERB GOLDENER INTERNETPREIS SENIORENBERATUNG BRAKEL

05.09.2015

Der Verein Sicheres Netz hilt e.V. nimmt mit dem Projekt Seniorenberatung Brakel am Wettbewerb "Goldener Internetpreis", Kategorie 2 (für Trainerinnen und Trainer) teil.

 

 

Eingereicht haben wir dieses Video, das die anspruchsvolle und überaus wichtige Tätigkeit des Vereins in der Seniorenberatung Brakel anschaulich demonstriert.


STOP MOTION FILM - VORBILDFUNKTION IN DER HANDYNUTZUNG

03.09.2015

Patrick Dietz, zertifizierter Internet Medien Coach®, hat sehr professionell einen Stop Motion Clip zum Thema Vorbildfunktion in der Handynutzung erstellt.

 

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es folgen weitere themenbezogene Filme.

 


Seid gespannt. Super, lieber Patrick!


SOMMERZEIT = URLAUBSZEIT ( = GEFAHRENZEIT )

Frank Ewert
Frank Ewert, IMC®

17.08.2015

Heutzutage ist auch im Urlaub eine internetfreie Zeit kaum vorstellbar und ein kostenloser Internetzugang im Hotelzimmer, in der Hotellobby oder im Strandbistro fast schon ein Auswahlkriterium, um das Urlaubsdomizil ermitteln zu können. Im eigenen Heim- oder Firmennetz weiß man – oder sollte man zumindest wissen – wer und was sich darin tummelt; in einem fremden Netz können jedoch Gefahren lauern, die man in seiner Urlaubsstimmung gerne übersieht. 

 

Mit einigen wenigen Tipps können diese Gefahren jedoch minimiert werden:

 

1.       Vermeiden von sicherheitsrelevanten Aktivitäten

Will man im Ausland die deutschen Nachrichten verfolgen, Ausflugsziele am Urlaubsort ausfindig machen oder auch nur die Wettervorhersage abrufen, so bestehen hier wenige Risiken.

Mehr lesen

RASPBERRY PI IN EDUCATION

Steffen Burk
Steffen Burk

03.08.2015

In der Woche vom 20. bis 24. Juli fand an der Ricarda-Huch-Schule Dreieich ein vom Sicheres Netz hilft e.V. unterstütztes Raspberry Pi-Projekt statt. Mit dem Mini-Rechner im Kreditkartenformat, der seit Jahren über eine enorm aktive Fangemeinde verfügt, lassen sich verschiedenste elektronische Bauteile kombinieren und den eigenen Bedürfnissen entsprechend programmieren.

 

Den Schülerinnen und Schülern wurde hier – ganz nach dem Motto "program or be programmed" – ermöglicht, einen Blick hinter die Kulissen aktueller Technologien zu werfen. Ob Bewegungsmelder, Mini-Kamera, LED-Display oder Berührungssensoren – Bauteile und Technologien konnten getestet, in eigene Projekte integriert und dabei natürlich auch kritisch hinterfragt werden.

Mehr lesen

SICHERES NETZ HILFT WIRD PARTNER IM AKTIONSBUND DIGITALE SICHERHEIT

01.08.2015

In Deutschland gibt es zahlreiche gute Initiativen und Aufklärungsangebote zum sicheren Umgang mit dem Netz. Um Verbrauchern den Zugang zu erleichtern, müssen sie besser miteinander vernetzt werden. Dies hat sich der Aktionsbund Digitale Sicherheit zur Aufgabe gemacht. 


Der Aktionsbund bringt Initiativen und Veranstaltungen von gemeinnützigen Organisationen und Verbänden zusammen. Ein Aktionsfinder führt Internetnutzer zu den Aufklärungsangeboten, die ihren Bedürfnissen, Wissensniveaus und ihrer lokalen Umgebung

 entsprechen. Alle Angebote sind kostenfrei zugänglich. Zum Start beteiligen sich bereits rund ein Dutzend Initiativen aus den Bereichen Prävention und Aufklärung, Wissenschaft und Bildung sowie gemeinnützige Verbände.

Mehr lesen

DANK & ANERKENNUNG FÜR MAIKE ROEDER

24.07.2015

Frühkindliche Förderung von Medienkompetenz durch das Projekt "Sichere Kids 3.0"


Unter dem Motto "Prävention aus einer Hand" erhielt Frau Maike Roeder das Zertifikat zum zertifizierten Internet Medien Coach® durch Herrn Mathias Geiger, Bürgermeister der Stadt Eschborn & Vorsitzender des Präventionsrats, und Frau Elfi Schütz (zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sicheres Netz hilft e.V. & zertifizierter Internet Medien Coach®).

Mehr lesen

LIONS CLUB UNTERSTÜTZT DIE INITIATIVE IT- UND WEBSICHERHEIT

Karlheinz Reichert (Lions Club Eschborn), Claudia Spohr (Initiative IT & Websicherheit), Lars Friemann (Lions Club Eschborn) (v.l.n.r)
Karlheinz Reichert (Lions Club Eschborn), Claudia Spohr (Initiative IT & Websicherheit), Lars Friemann (Lions Club Eschborn) (v.l.n.r)

Dreieich/Eschborn Juni 2015 - Die neu gegründete Initiative IT- und Websicherheit hat mit dem Lions Club einen prominenten Förderer gewinnen können. Am Donnerstag überreichte Lars Friemann, Präsident des Lions Clubs Eschborn im Jahr 2014/15, eine Spende von 300 Euro an die Projektleiterin der Initiative, Claudia Spohr. Lars Friemann ist überzeugt "Ein ganz aktuelles gesellschaftliches Thema von großem Interesse ist die Sicherheit in der digitalen Welt. Denn diese bringt neben vielen Vorteilen auch zahlreiche Herausforderungen mit sich. Der Ansatz der Initiative, Anwender durch Aufklärung, Schulung und aktive Maßnahmen in ihrer Kompetenz zu stärken und sicherer im Umgang mit digitalen Medien zu machen, passt hervorragend zu den Zielen des Lions Clubs." 

Mehr lesen

BÜRGERMEISTER HAUTNAH: DIETER ZIMMER LOBT SCHÜLER FÜR IHR ENGAGEMENT BEI DER INITIATIVE IT- & WEBSICHERHEIT

20.07.2015

Tatkräftige Unterstützung bekam die neu gegründete Initiative IT- und Websicherheit bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt auf dem 20. Deutschen Präventionstag von Schülern der Ricarda-Huch-Schule in Dreieich. Während Christian, 11 Jahre und Florian, 15 Jahre, in Kurzvorträgen am Messestand eindrucksvoll zeigten, wie man sichere Passwörter generiert und sein Smartphone schützen kann, fingen ihre Schülerkollegen aus der 11. Klasse Eindrücke und Interviews mit ihrer Kamera ein und erstellten informative Kurzvideos. 

Mehr lesen

AKTIVE PRÄVENTIONSARBEIT: BÜRGERMEISTER MATHIAS GEIGER UNTERSTÜTZT DIE INITIATIVE IT- UND WEBSICHERHEIT

01.07.2015

Bürgermeister Mathias Geiger setzt sich als Vorsitzender des Präventionsrats Eschborn bereits seit Jahren für die Sicherheit der Bürger ein. Heute spielt dabei - neben klassischen Themen wie etwa Wohnungseinbruchsprävention - die digitale Welt durch täglich neue Herausforderungen eine ganz besondere Rolle. Phishing-Mails, Hackerangriffe, Missbrauch persönlicher Daten - neben dem großen Nutzen bringt der Gebrauch digitaler Medien auch Gefahren mit sich. Mathias Geiger: "Wir nutzen ganz selbstverständlich die digitalen Medien, sie gehören einfach zu unserem Alltag.

 

Weniger selbstverständlich hingegen sind Gedanken und Maßnahmen rund um die eigene Sicherheit. Oft fehlt auch einfach das Wissen, wie man sich selbst optimal schützen oder an wen man sich bei Fachfragen vertrauensvoll wenden kann. Daher begrüße ich den Ansatz der Initiative IT- und Websicherheit sehr, Anwender durch Aufklärung, Schulung und aktive Maßnahmen in ihrer Kompetenz zu stärken und somit sicherer im Umgang mit digitalen Medien zu machen".

Mehr lesen